MCI Workshop

MCI-WS01: Teilhabe an der allgegenwärtigen Kommunikation

Veröffentlicht

Organisation: Henning Lübbecke (Hochschule Bund), Susanne Dirks (TU Dortmund), Christian Bühler (TU Dortmund), Steffen Puhl (Uni Gießen), Rainer Stiefelhagen (KIT), Karin Müller (KIT), Ulrike Lucke (Uni Potsdam)
Webseite: http://ak-inklusion.gi.de/workshops/teilhabe-an-der-allgegenwaertigen-kommunikation.html

Ort/Raum: APB / 1096
Datum/Uhrzeit: Sonntag, den 02.09.2018 | 14:00 – 17:30 Uhr

Die Wissensgesellschaft erfordert einen immer höheren Bildungsgrad. Wie kann Teilhabe an modernen Lehr- und Lernformen wie e-Learning gewährleistet werden? Neue Medien bieten immer vielfältigere Möglichkeiten der Darstellung. Wie können Grafiken für Sehbehinderte und Blinde bzw. Audiodarstellungen für Gehörlose zugänglich gemacht werden? Wie finden sich Menschen mit kognitiven Einschränkungen in einer digitalisierten Wissensgesellschaft zu recht, welche Chancen bietet ihnen die zunehmende Digitalisierung des Alltags? Was bedeutet dies für eine gleichberechtigte Teilhabe aller an der Gesellschaft?

Ein wichtiger Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens ist Mobilität, die Möglichkeit und Fähigkeit selbstständig von einem Ort zum anderen zu kommen, auch innerhalb eines Gebäudes.
Innerhalb des Workshops sollen verschiedene Ansätze der Verwirklichung von Inklusion im Rahmen der allgegenwärtigen Computer, sozialen Medien und dem Internet der Dinge gezeigt werden.