UPA Workshop

UP-WS11: Fronta11y – Accessibility-Experten an der Fragen-Front

Veröffentlicht

German UPA Arbeitskreis: Barrierefreiheit

Organisation: Anne-Marie Nebe (T-Systems MMS GmbH)

Ort/Raum: folgt
Datum/Uhrzeit: Montag, 3. September 2018 | 11:00 – 12:30 Uhr

Anwendungen, die auch von beeinträchtigten Menschen genutzt werden sollen, sind teuer, häßlich und aufwendig. Die Berücksichtigung der Anforderungen von Menschen mit besonderen Bedürfnissen erzeugt keinen ausreichenden Return of Invest. Ausschließlich Bundesbehörden sind zur Barrierefreiheit von digitalen Inhalten verpflichtet.
Der Arbeitskreis Barrierefreiheit der German UPA hat sich zur Aufgabe gemacht, diese Mythen zu demaskieren, die Gerüchte klarzustellen und Vorurteile zu nehmen.
Unsere Experten stellen sich in diesem Workshop gerne Ihren Fragen, berichten von ihren BestPractices, geben Beispiele erfolgreicher Projekte und klären auf, wer in welchem Umfang digitale Inhalte barrierefrei anbieten muss.