UPA Workshop

UP-WS09: Was mache ich hier eigentlich? – Die Berufsethik von UX Professionals am Beispiel kontroverser Themen im UX Design

Organisation: Dr. Markus Weber (Centigrade GmbH)

Ort/Raum: International Congress Center, K5
Datum/Uhrzeit: Dienstag, 4. September 2018 | 14:00 – 15:30 Uhr

Der Sammelbegriff „UX Professionals“ deckt eine Vielzahl unterschiedlicher fachlicher Hintergründe und Aufgabengebiete ab. Dies hat zur Folge, dass Themen aus verschiedenen Perspektiven zum Teil kontrovers diskutiert werden. Im Workshop befassen sich die Teilnehmer mit verschiedenen Thesen/Fragestellungen im UX Design, wie zum Beispiel:
• Wem sind UX Professionals in erster Linie verpflichtet – den Nutzern oder ihren Auftraggebern?
• Sind „persuasives Design“ und „Nudging“ legitime Ansätze?
• Gibt es Bereiche (Waffen, Glücksspiel, etc.) in denen sich UX Professionals nicht engagieren sollten?
Zu diesen und weiteren Themen werden Positionen erarbeitet und diskutiert, um das Thema „UP Berufsethik“ zu beleuchten. Dies soll die Teilnehmer über den Workshop hinaus dazu anregen, ihr Selbstverständnis als UX Professionals zu reflektieren und sich beruflicher Wünsche und “Sachzwänge” bewusst zu werden, was eine wichtige Grundlage für die berufliche Entwicklung/Zufriedenheit sein kann.